Spendenübergabe

KSK Preisvergabe

von links nach rechts Sabine Rindfleisch Eichele (Regionalleiterin KSK Köln), Gabriele Wiskemann (1.Vorsitzende ASV), Nicole Ziegenhals (Vertriebsassistentin KSK Köln)

Am 21.04.2016 überreichte die Kreissparkasse Köln/Reginalfiliale Sankt Augustin mit Sabine Rindfleisch-Eichele und Nicole Ziegenhals dem ASV Sankt Augustin einen Spendenscheck von 1500,- Euro aus dem PS Zweckertrag

Mit den PS-Losen der Kreissparkasse Köln kann jeder Bürger für 5,- Euro pro Los sparen, gewinnen und Gutes tun. Davon werden 4,- Euro angespart und mit 1,- Euro nimmt man an der großen Monatsauslosung mit Gewinnen bis zu 250.000,- Euro teil. Jedes erworbene Los unterstützt gemeinnützige Einrichtungen in der Region. Diesmal wurde der Sport bedacht.

Der ASV Sankt Augustin sagt DANKE.

Fußball Sommerferien-Camp 2016

In den Sommerferien veranstaltet der ASV Sankt Augustin für fußballbegeisterte Jugendspieler wieder sein Sommercamp. Ein gut ausgebildetes, fachlich qualifiziertes Trainerteam freut sich darauf, die Spieler zu betreuen.

Das Sommercamp wird, auf Grund seiner Erfahrung, von David Birkhölzer geleitet. Es findet vom 11.07 bis 15.07.2016 statt. Teilnehmen kann jeder, der zwischen 2004 und 2009 geboren worden ist.

Folgendes wird in dem Sommercamp angeboten: Die Schulung der motorischen und koordinativen Fähigkeiten, die Verbesserung der fußballtechnischen Grundfertigkeiten, die Förderung der Handlungsschnelligkeit und des Spielverständnisses, Motivation und Anleitung für das Eigentraining sowie die Entwicklung und Erweiterung der individuellen Fähigkeiten.

Für ASV Mitglieder kostet das Camp EUR 95,00, für Nichtmitglieder EUR 105,00.

Im Preis sind folgende Leistungen enthalten: Tägliches Mittagessen und Getränke, eine Obstbar steht tagsüber zur Verfügung. Jeder Teilnehmer bekommt einen Fußball.

Trainiert wird an allen Tagen jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr. Eine Betreuung der Kinder ist schon ab 08:00 möglich, bedingt jedoch einen Aufpreis von 10,-€ pro Kind.

Weitere Informationen und Anmeldung erhalten Sie bei unserem Projektleiter:

Herr David Birkhölzer, E-Mail: d.birkhoelzer@asv-sankt-augustin.de

Volleyball Damen Hobbymannschaft sucht Verstärkung

Im Rahmen seines vielfältigen Sportangebotes suchen die Volleyballdamen für ihr Hobbymannschaft Verstärkung. Hierbei steht mehr der Spaß am Sport und an der Bewegung im Vordergrund, weniger der Wettkampfgedanke. Derzeit trainiert die Mannschaft mittwochs von 20:15 – 22:00 Uhr in der Turnhalle der Christian-Andersen-Grundschule, Uhlandstraße. Das Alter ist derzeit zwischen 29 und 75 Jahren. Wer also sich angesprochen fühlt und Spaß am Volleyballsport und an einer tollen Gruppe hat, wendet sich bitte direkt an die Geschäftsstelle des ASV Sankt Augustin unter Telefon 02241/206089 oder per Email geschaeftsstelle@asv-sankt-augustin.de.

Judokas mit neuer Leitung

Die Judokas im ASV Sankt Augustin haben eine neue Abteilungsleitung gewählt: Thomas Borowski und Alexander Hartberg übernehmen die Aufgaben vom langjährigen Judo-Abteilungsleiter Hans-Walter Hanke, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Die beiden Dan-Träger haben vor über 35 Jahren gemeinsam im ASV Sankt Augustin mit Judo begonnen. Gemeinsam mit Hans-Walter Hanke, der weiter als Trainer für die ASV-Judokas im Einsatz ist, und den weiteren Judo-Übungsleitern wollen die neu gewählten Judo-Abteilungsleiter an die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre anknüpfen und Kinder wie Erwachsene für den japanischen Wettkampfsport begeistern.

 

Marco Tillmann Pokal am 30.04.2016

Am 30.04.2016 finden bei uns die Endspiele um den Marco Tillmann Pokal statt. Unsere B-Junioren treten hier um 15:45 Uhr gegen den FV Bad Honnef an.

Es findet rund um die Pokalspiele ein unfangreiches Rahmenprogramm statt, u.a. mit einem Auftritt der Jaguar Cheerleader und Torwandschießen. Für das leibliches Wohl ist gesorgt.

Kreispokalendspiele

Trainerwechsel der 1. Herren Fußballmannschaft zum Saisonende

Zum Saisonende verlässt nach 5 Jahren das äußert erfolgreiche Trainergespann Stephan Wilkes und Patrik Buchmann den Verein. Beide wollen den Weg frei freimachen, damit der Verein mit dem neuen Trainer Marco Knipp (30) auch neue Reizpunkte setzen kann, um den erfolgreichen Weg weiter zu beschreiten. Das Trainerduo hat den ASV vor gut 5 Jahren in der B-Klasse übernommen und bereits im ersten Jahr den Aufstieg geschafft, womit so nicht zu rechnen war. Nachdem kurzer intensiver Zeit in der A-Klasse, wollten beide mit einer jungen Mannschaft die großen Vereine um den Aufstieg etwas ärgern. Und trotz recht schweren Rahmenbedingungen hat es der ASV Sankt Augustin 2015 mit der jüngsten Mannschaft unter den Top-Vereinen geschafft, in die Bezirksliga aufzusteigen.  Für die scheidenden Trainer war es die erste Trainerstation, wofür sie dem Verein sehr dankbar sind. Vor allem das in sie gesetzte Vertrauen hat beide stark und auch stolz gemacht.

Inzwischen ist der ASV strukturell viel besser aufgestellt, was ein besonderer Verdienst der Vereins- und Abteilungsführung ist. Beide Trainer bedanken sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit – auch bei der Mannschaft und allen Helfern, ohne die der Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Der letzte Wunsch von Stephan Wilkes und Patrik Buchmann ist es, mit der 1. Herrenmannschaft die Klasse zu halten. Es wäre der perfekte Abschied für eine unbeschreiblich tolle Zeit.

Für beide bleibt der ASV immer der Heimatverein und somit eine echte Herzensangelegenheit, wofür der Verein Ihnen sehr dankbar ist.

Der neue Trainer, Marco Knipp, A-Trainer und Dipl. Sportwissenschaftler, übernimmt die Mannschaft nach dem Saisonfinale. Als Trainer war er bereits in vielen Bereichen tätig. Angefangen vom Jugendtrainer über eine mehrjährige Tätigkeit als DFB-Stützpunkttrainer zum A-Junioren und 1. Mannschaftstrainer des TSV Trillfingen. Danach war er als hauptamtlicher Jugendkoordinator bei der TSG Balingen beschäftigt. Im Juni 2015 erfolgte aus beruflichen Gründen der Umzug von Baden-Württemberg nach Sankt Augustin. Nach kurzer Vereinssuche ist er seit Juli 2015 als Spieler beim ASV Sankt Augustin tätig. Zusätzlich ist er momentan noch im Trainerlehrstab des Württembergischen Fußballverbandes aktiv. Als Spieler war er bis zur Landesliga aktiv (SV Dotternhausen und SG Empfingen).

Mit ihm wird es sicherlich gelingen, die große Lücke auf dem Cheftrainerposten erfolgreich zu schließen. Der ASV Sankt Augustin wünscht Marco Knipp viel Erfolg.

Inklusion im Sportverein – Inklusionsteam entwickelt eigenes Trainingskonzept

Seit über einem Jahr findet das Training der Fußball Inklusionsmannschaft des ASV Sankt Augustin auf dem Sportplatz Granthamallee statt. 26 Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap nehmen am regelmäßigen Training aus dem gesamten Rhein Sieg Kreis teil und haben jede Menge Spaß zusammen. Mit einem eigenen entwickelten Trainingskonzept werden die Inklusionskicker/-innen individuell mit ihren Fähigkeiten in die Mannschaft integriert und gefördert. Im Moment finden außerhalb des Trainings immer wieder Freundschaftsturniere statt. Das nachhaltige Ziel sollte jedoch es sein, die Mannschaft in einem Verbandsligaspielbetrieb zu integrieren. So argumentieren Patrick Müller-Hirschmann (Sonderpädagoge) und Ralf Drinhausen (Abteilungsleiter Fußball), die die Mannschaft ehrenamtlich trainieren. Denn das Fußballspiel macht mehr Spaß und das Selbstbewusstsein wird gestärkt, wenn vor Publikum gespielt wird und es um was geht.

Aber nicht nur im Fußball findet man Inklusionsgruppen, sondern auch im Trainingsbetrieb des gesamten Vereins. So öffnete vor kurzem die Nordic Walking Gruppe ihre Türen für drei Teilnehmer mit Handicap aus der Wohngruppe Hephata. Inklusion findet man weiter in der Leichtathletik und auch im Kleinkinder und Kinderturnen. Zum Beispiel wird sich in „Kids in Action“ mit einem individuellen Trainingskonzept auf Kinder mit Handicap eingestellt und eine Integration ist selbstverständlich.

Auch im Bereich der älteren Bevölkerung entwickelte der Verein Projekte und Sportangebote, wie die Gymnastik im Sitzen und Bewegungs- sowie Entspannungskurse, die für Menschen mit Bewegungseinschränkungen geeignet sind. Wichtig dabei ist, dass allen Menschen die gleichberechtigte Teilhabe am sozialen Leben möglich ist und sie Kontakte aufbauen können.

Mit seinem Inklusionsprozess leistet der ASV Sankt Augustin einen konkreten und nachhaltigen Beitrag zur Realisierung von Inklusion vor dem Hintergrund des Artikels 30 der UN Behindertenrechtskonvention in der Gesellschaft. Denn Sport verbindet Menschen über alle Grenzen hinweg, Berührungsängste werden abgebaut und jeder wird mit seinen individuellen Fähigkeiten einbezogen. Menschen mit Handicap/Behinderung sollen wählen können zwischen speziellen und inklusiven Angeboten, insbesondere Kinder und Jugendliche mit körperlichen und geistigen Handicaps, sowie Kinder und Jugendliche mit Flucht- oder Migrationshintergrund und aus Verhältnissen mit besonders sozialen Schwierigkeiten. Daher lautet das Motto des ASV „Wir handeln inklusiv, initiativ und interkulturell“. Inklusion ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Fußballcamp zur Inklusion und Integration

Vom 29.03.-01.04.2016 veranstaltete der ASV Sankt Augustin ein Fußballcamp der besonderen Art. Von 10.00-16.00 Uhr, einer Frühbetreuung ab 8.00 Uhr mit Frühstück, und mit Mittagessen kickten 23 Kinder der Jahrgänge 2004-2009 auf dem Fußballplatz Granthamallee. Besonders an diesem Camp waren die drei Kinder mit Handicap aus der bestehenden Inklusionsmannschaft im Verein und fünf Flüchtlingskinder aus dem Hotel Regina, die mit viel Spaß und Freunde teilnahmen.

Inklusion Fussball

Die Trainer Alexander Obst und David Birkhölzer und die zwei Jugendtrainer Magnus Jeske und Simon Wellenberg vermittelten den Kindern Spaß am Fußball und individuelle Trainingsmethoden und sorgten für eine Weiterentwicklung im technischen und koordinativen Bereich.

Ganz besonders positiv und gelungen fanden alle die spontane Einladung der fünf Flüchtlingskinder aus dem Hotel Regina, die phantastisch integriert werden konnten und nun auch schon am Trainingsbetrieb der Fußballabteilung teilnehmen.

 

1 2