Aktuelle Informationen

Seit einer Woche gilt das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes.

Sport in geschlossenen Räumen ist nach wie vor untersagt. Auch die Schwimmbäder bleiben für Vereinsschwimmen und die Öffentlichkeit weiterhin geschlossen.

Die bisherigen Möglichkeiten unter freiem Himmel werden bei Inzidenzen ab 100 in einem Landkreis eingeschränkt. Dies ist im Rhein-Sieg-Kreis der Fall.

Erlaubt sind auf Sportanlagen unter freiem Himmel bis zur Ausgangssperre um 22.00 Uhr:

Kontaktloser Individualsport

  • Personen allein
  • Zwei Personen zusammen
  • Beliebig viele Personen aus einem Hausstand

Mannschaftssport im Amateurbereich ist nicht möglich.

Davon ausgenommen sind:

Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres. Sie können im Freien kontaktlosen Sport in Gruppen von höchstens 5 Personen ausüben.

Deren Anleitungspersonen (Übungsleiter/Trainer/Aufsichtspersonen) müssen ein negatives Schnelltestergebnis innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung nachweisen können.

Zwischen den genannten Personen oder Personengruppen, die gleichzeitig Sport auf einer Sportanlage betreiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten.

Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen von Sportanlagen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, ist unzulässig.