großer Zuspruch beim Ehrenamtsabend

Am 20.Oktober 2017 lud der ASV Sankt Augustin 1956 e.V. zum Ehrenamtsabend in sein Vereinsheim/ Sportzentrum West ein. Bei leckerem Essen und guter Laune lernte man sich kennen, sah sich die vielen Fotos des letzten ASV Inklusionsfestes an und führte interessante Gespräche. Die 1. Vorsitzende Gabriele Wiskemann lies es sich nicht nehmen, zu jedem/jeder Ehrenamtler/in ein paar Worte zur Person, zur Funktion , der Tätigkeit, und zu besonderen Verdiensten im Verein zu sagen und dankte jedem /jeder Ehrenamtler/in im einzelnen. Gut gelaunt verbrachten alle Anwesenden, die letzten gingen um 00.30 Uhr, einen schönen Abend, der ein gemeinsames Foto wert war.

In Deutschland gibt es 91000 ehrenamtlich geführte Sportvereine, wie auch den ASV Sankt Augustin. Gabriele Wiskemann betonte in ihrer Begrüßungsrede , dass der Vereinssport zwar einer der größten Akteure der Zivilgesellschaft im Ehrenamt ist, sich doch aufgrund demographischer Entwicklungen, veränderter Lebensstile und wandelnder Wertvorstellungen beeinflusst wird. Immer mehr Menschen engagieren sich ehrenamtlich immer weniger. Neue Wege der Engagementförderung müssen beschritten werden. Ehrenamtsförderung als strategischer Prozess? Ist vielleicht nicht die persönliche Ansprache, das Aussprechen von Anerkennung und die hohe Wertschätzung für das geleistete Engagement nicht schon genug? Der Verein nahm sich vor, diese Gesichtspunkte genauer zu betrachten und eine Förderung des Ehrenamtes entsprechend konzeptionell für den Verein zu aktualisieren und neu zu überdenken. Denn jedes ehrenamtliches Engagement ist ein Geschenk an persönlicher Lebenszeit.

Manege frei!

Am 04. November fand traditionsgemäß die Abschluss Veranstaltung der diesjährigen Herbst-Zirkuswoche (Kooperation zwischen dem ASV Sankt Augustin und dem Spielezirkus Bonn/Rhein-Sieg) statt. Unter Leitung von Ingo Scharnbacher, ausgebildeter Sportlehrer, Trainer im ASV und Zirkuspädagoge beim Spielezirkus Bonn-Rhein-Sieg, zeigten die Kinder dem interessierten Publikum, was sie die Tage vorher gelernt hatten. Insgesamt nahmen 41 Teilnehmer/-innen sowie 9 jugendliche Helfer hieran teil. Gezeigt wurden 13 (!) verschiedene Zirkusdarbietungen, von Stelzenläufern über Fakire, Waveboard, Zaubern, Hochräder, Luftakrobatik, Clowns und natürlich die große Pyramide. Das Publikum in der vollbesetzten Turnhalle der Hans-Christian-Andersen Grundschule in Sankt Augustin spendete reichlich Applaus für die Kinder. Alle freuten sich auf eine Wiederholung im Jahr 2018.

weitere Bilder können unter Namensangabe des Kindes, Geburtsdatum und Adresse angefordert werden unter: presse@asv-sankt-augustin.de

Sie erhalten dann einen Downloadlink.

Übungsleiter für Volleyball und Basketball gesucht

Der ASV Sankt Augustin bietet im Rahmen seines vielseitigen Sportangebotes u.a. Volleyball und Basketball. an.
Im Rahmen des Aufbaus einer Jugendmannschaft Volleyball wird daher ein neuer Übungsleiter gesucht. Trainerlizenz wäre von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.
Für Basketball wird ein zweiter Trainer gesucht. Eine spezielle Basketball-Trainerausbildung ist nicht erforderlich, eine allgemeine Trainerlizenz jedoch von Vorteil
Weitere Information erhalten Sie über die Geschäftsstelle unter Telefon 02241/206089

Martinimarkt am 12.11.2017

Der ASV Sankt Augustin 1956 e.V. zeigt, dass er nicht nur sportlich, sondern auch künstlerisch kreativ sein kann. Am Sonntag, den 12. November 2017 von 11:00 – 17:00 Uhr findet im Vereinsheim des ASV Sankt Augustin, Sportzentrum Sankt Augustin, Granthamallee. der inzwischen 7. Martinimarkt statt. Unter anderem werden angeboten: diverse Geschenkartikel sowie Dekorationen für Jung und Alt.
Besuchen Sie uns und überzeugen sich selbst von den schönen Dingen, die ausgestellt werden. Für eine warme Suppe sowie Kaffee, Kuchen und andere Getränke ist gesorgt

Ehrenamtsfest am 20. Oktober

Unsere zukünftige Bürgergesellschaft benötigt verstärkt gemeinwohlorientiertes Engagement, wie es im Sport bereits heute weit verbreitet ist. Diese Chancen will auch der der ASV Sankt Augustin als großer Sportverein wahren und fördern. Deshalb verfolgt der Verein schon immer das Ziel, ehrenamtliches Engagement zu stärken, damit er auch weiterhin seine Einzel- und Mannschaftssportarten, seinen Breiten und Wettkampfsport, seinen Freizeitsport und Gesundheitssport weiterhin zur Verfügung stellen kann.

Deshalb lädt der ASV Vorstand mit Gabriele Wiskemann zu einem Ehrenamtsabend am 20.Oktober ab 19.00 Uhr in das Vereinsheim Granthamallee seine Ehrenamtler/innen, Vorstandsmitglieder, Abteilungsleitungen, Übungsleitungen und Trainer/innen ein.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, gezeigt werden die vielen schönen Fotos von den Inklusionsfesten 2015 und 2017 und natürlich ist gute Laune angesagt, um das Ehrenamt zu feiern. Wer sich in Zukunft ebenfalls im ASV ehrenamtlich engagieren möchte, ist herzlich eingeladen. Bitte mit vorheriger Anmeldung unter 1.vorsitzende@asv-sankt-augustin.de

ASV benötigt dringend weitere Trainingskapazitäten

Der ASV und seine fehlenden Trainingskapazitäten, bzw. was tun Politik und Verwaltung für den Breitensport?

Der ASV Sankt Augustin 1956 e.V. ist mit seinen 1825 Mitgliedern nicht nur der mitgliederstärkste Sportverein in Sankt Augustin und wird nach dem Vereinsstatuten als Großverein geführt, sondern ist sich auch seiner Verantwortung bewusst, als allgemeiner Sportverein allen Bürgern und Bürgerinnen ein Sportangebot zu bieten.

Doch die Aktionen des ASV gehen weit über das Anbieten von Sportarten hinaus.

Seit einigen Jahren werden mit großen Zuspruch inklusive Kurse und Gruppen angeboten, die die Aktion Mensch und das Inklusionskataster des Landes NRW bereits honoriert haben. Auch das Thema Integration von geflüchteten Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund spielt im ASV eine große Rolle und wird aktiv genutzt. Nicht zuletzt bekannt und erfolgreich ist der ASV durch seine gute Jugendarbeit als freier Träger der Jugendhilfe und als senioren- und familienfreundlicher Sportverein.

Leider stößt nun der Verein an seine Grenzen, diese Angebote weiter auszubauen, obwohl dies von Bürgern der Stadt Sankt Augustin vornehmlich im Jugendbereich gewünscht wird. Die Sportanlage im Sportzentrum West ist inzwischen komplett ausgelastet. Es müssen bereits Kinder, die Fußball im ASV spielen wollen, abgelehnt werden. Einer Erweiterung der Sportanlage, um dringend benötigte Trainingsflächen stehen jedoch Politik und Verwaltung sowie der SSV ablehnend gegenüber. Obwohl der Bedarf notwendig ist und ein ausbaubare Fläche vorhanden ist, steht ein Ausbau nicht zur Diskussion und wird ignoriert.

Hiervon betroffen sind aber aktuell nicht nur 425 Fußballer/innen, vornehmlich Jugend (inklusive Integrationsmannschaft), sondern aktuell auch 200 Leichtathleten, Hockeyspieler/innen der SSG und die Nutzung durch Schulen, anderer Sportvereine und der Fachhochschule.

Beispielsweise ist der Sportplatz aus Sicherheitsgründen komplett gesperrt, wenn die Hockeymannschaften trainieren. Ein Trainingsbedarf für alle Akteure vor Ort muss jedoch gedeckt sein. Hier fehlen Verhältnismäßigkeit und Verständnis von Politik und der Verwaltung.

Der ASV Sankt Augustin 1956 e.V. ist der Meinung , dass alle Sportarten ein Anrecht auf genügend und adequate Trainingsmöglichkeiten haben sollten. Bislang haben sämtliche Gespräche zwischen Verein und Stadt zu keinem Ergebnis geführt. Entsprechend wendete sich der Verein an die Öffentlichkeit und die Politik. Doch wurde auch hier die berechtigte Prüfung auf Akquisition von Fördermitteln in einem Prüfantrag im Kultur, Sport und Förderausschuss abgelehnt.

Weiter leidet der Verein auch massiv unter den Versäumnissen der letzten Jahre, im Bezug auf Zustand der Sportstätten im Allgemeinen. Vernünftige Sanierungen werden nicht durchgeführt, neue Konzepte nicht erdacht oder öffentlich diskutiert. Dies gilt auch für den Bäderbereich. Ein fehlendes neues Bäderkonzept hat zur Folge, dass eine qualifizierte Schwimmausbildung in Sankt Augustin nicht mehr möglich ist und der politische Auftrag, dass jedes Kind schwimmen können soll, nicht mehr durchführbar ist.

Der ASV Sankt Augustin als gemeinnütziger Sportverein hofft hiermit auf Unterstützung der Bürger der Stadt Sankt Augustin und darauf, dass politische Reibereien nicht auf dem Rücken des Sports ausgetragen werden.

 

 

1 2 3 5