Angebot Rehabilitationssport für Patienten mit orthopädischen Erkrankungen

Der ASV Sankt Augustin 1956 e.V. bietet in der Grantham Allee 27 Rehabilitationssport für Patienten mit orthopädischen Erkrankungen an.

Die Gruppen finden montags von 18.45 bis 19.45 und mittwochs von 10.00 bis 11.00 und 11.00 bis 12.00 statt. Vor Aufnahme des Trainings gibt es ein persönliches Gespräch mit der Rehaberaterin des Vereins. Weitere Infos und Möglichkeiten, einen Beratungstermin zu vereinbaren, gibt es unter gesundheitssport@asv-sankt-augustin.de oder 02241/9325316.

Nordic Walking

Das ideale Stoffwechseltraining, gut für die Muskulatur und Hilfe bei Rückenproblemen

Nordic Walking ist für jedes Alter geeignet und als Ausdauersport (auch für Menschen in der Krebsnachsorge) und als Sport für Menschen mit Rückenprobleme (Orthopädie) bekannt. Unser Rücken bleibt beim Nordic Walking aufgerichtet, die Bandscheiben werden gleichmäßig beansprucht, halten den Rücken fit und gleichzeitig wird unsere Bauchmuskulatur trainiert.

Trainingszeiten im ASV Sankt Augustin immer Montags 15.00 -16.00 Eingang Sportplatz Grantham Allee. Anmeldungen unter gesundheitssport@asv-sankt-augustin.de oder per Telefon unter  02241/206089.

Anstehende Abteilungsversammlungen

Folgende Abteilungsversammlungen stehen noch an:

 

Abteilung Schwimmen am 30.03.2022 um 20:30 Uhr im Vereinsheim, Granthamallee 27

Abteilung Turnen/Gymnastik am 31.03.2022 um 19:00 Uhr im Vereinsheim, Granthamallee 27

Abteilung Judo am 04.04.2022 um 18:00 Uhr in der Turnhalle Gutenbergschule, Pauluskirchstr.

Abteilung Gesundheitssport am 04.04.2022 um 16:00 Uhr im Vereinsheim,  Granthamallee 27

Abteilung Fußball am 13.04.2022 um 19:00 Uhr im Vereinsheim,  Granthamallee 27

Abteilung Tischtennis am 06.04.2022 um 19:00 Uhr in den Ratsstuben Sankt Augustin

Neue Corona Schutzverordnung

Seit dem 04.03.2022 tritt eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Sie ist bis zum 19.03.2022 gültig und bringt für den Sport grundlegende Vereinfachungen. Vereinfacht gesagt ist Sport ab sofort grundsätzlich mit 3G möglich.

Die bisherigen Differenzierungen zwischen „Sport drinnen“ und „Sport draußen“, „Kontaktsport“ und „kontaktfreiem Sport“ sowie „öffentlichen Raum“ und „Sportanlagen“ entfallen. Sporttreiben unterliegt einheitlich nur noch der 3G-Regelung.

Zusätzliche Vereinfachungen gelten dabei weiterhin:

· Kinder und Jugendliche bis zum 18. Geburtstag: Sie sind von allen Einschränkungen im Spor ausgenommen.

· Schüler*innen ab 18 Jahre: können einen Testnachweis durch eine Bescheinigung über die Teilnahme an Schultestungen erfüllen.

Geänderte CoSchVo hinsichtlich 2G+ ab 13.01.2022

Ministerpräsident Wüst hatte es bereits angekündigt. Mit der ab dem 13.01.2022 geltenden CoronaSchVO ist dies nun auch rechtlich umgesetzt.

Ab Donnerstag gilt, dass überall da, wo grundsätzlich neben einer Immunisierung eine zusätzliche Testpflicht gefordert wird (2G+ im Hallensport bzw. Hallenbad), diese wegfällt, wenn:

  • die Person über eine wirksame Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) verfügt oder
  • innerhalb der vorhergegangenen drei Monate TROTZ Immunisierung eine Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde.

Über eine wirksame Auffrischungsimpfung verfügt, wer als geimpfte Personen nach § 2 Nummer 2 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung zusätzlich eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung erhalten hat. Es gibt keine Wirkzeitfrist.

Testungen vor Ort unter Aufsicht des Übungsleiters bieten wir nicht an.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind immunisierten Personen gleichgestellt, werden in der Schule getestet und müssen daher keinen weiteren Test vorlegen.

Schüler*innen im Alter von 16 und 17 Jahren sind bis einschließlich 16. Januar immunisierten Personen gleichgestellt, werden in der Schule getestet und müssen daher keinen weiteren Test vorlegen. Ab 17.01.2022 wird diese Gruppe den Erwachsenen gleichgestellt. Dies bedeutet, sie müssen entweder geboostert sein oder einen offiziellen offiziellen negativen Schnelltest nachweisen, der nicht älter ist als 24 h (PCR‐Test 48 h).

2G-Regelung im Sport- und Freizeitbereich

Seit heute gelten für uns in NRW neue, verschärfte Maßnahmen zum Kampf gegen das Corona Virus.

Die gute Nachricht vorneweg: Unsere Sportstätten bleiben geöffnet, aber:

Für den gesamten Sport- und Vereinsbetrieb gilt ab heute die 2G-Regel.

Dies bedeutet, dass unsere Einrichtungen und Angebote nur noch von immunisierten Personen (geimpft oder genesen) betreten und genutzt werden dürfen.

Dies gilt für:

  • Teilnehmer*innen am Training und an Wettkämpfen in unseren Sportstätten sowie außerhalb der Sportstätten im öffentlichen Raum
  • Besucher*innen von Trainingsstätten und Sportveranstaltungen als Trainer, Helfer,  Zuschauer etc.
  • Teilnehmer*innen an sonstige Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich im Rahmen des Vereinsbetrieb

Ausnahmen der 2G-Regelung gibt es für:

  • Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren,
  • Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können. Diese Personen müssen über einen aktuellen negativen Testnachweis verfügen.

Die gesetzliche Neuregelung verpflichtet uns zudem, dies zu kontrollieren und im Rahmen angemessener Stichproben auch einen Abgleich mit dem amtlichen Ausweisdokument vorzunehmen.

Bitte bleiben Sie gesund/Bitte bleibt gesund!

Der Vorstand des ASV Sankt Augustin

 

1 2 3 9