Geänderte CoSchVo hinsichtlich 2G+ ab 13.01.2022

Ministerpräsident Wüst hatte es bereits angekündigt. Mit der ab dem 13.01.2022 geltenden CoronaSchVO ist dies nun auch rechtlich umgesetzt.

Ab Donnerstag gilt, dass überall da, wo grundsätzlich neben einer Immunisierung eine zusätzliche Testpflicht gefordert wird (2G+ im Hallensport bzw. Hallenbad), diese wegfällt, wenn:

  • die Person über eine wirksame Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) verfügt oder
  • innerhalb der vorhergegangenen drei Monate TROTZ Immunisierung eine Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde.

Über eine wirksame Auffrischungsimpfung verfügt, wer als geimpfte Personen nach § 2 Nummer 2 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung zusätzlich eine weitere Impfstoffdosis als Auffrischungsimpfung erhalten hat. Es gibt keine Wirkzeitfrist.

Testungen vor Ort unter Aufsicht des Übungsleiters bieten wir nicht an.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind immunisierten Personen gleichgestellt, werden in der Schule getestet und müssen daher keinen weiteren Test vorlegen.

Schüler*innen im Alter von 16 und 17 Jahren sind bis einschließlich 16. Januar immunisierten Personen gleichgestellt, werden in der Schule getestet und müssen daher keinen weiteren Test vorlegen. Ab 17.01.2022 wird diese Gruppe den Erwachsenen gleichgestellt. Dies bedeutet, sie müssen entweder geboostert sein oder einen offiziellen offiziellen negativen Schnelltest nachweisen, der nicht älter ist als 24 h (PCR‐Test 48 h).

2G-Regelung im Sport- und Freizeitbereich

Seit heute gelten für uns in NRW neue, verschärfte Maßnahmen zum Kampf gegen das Corona Virus.

Die gute Nachricht vorneweg: Unsere Sportstätten bleiben geöffnet, aber:

Für den gesamten Sport- und Vereinsbetrieb gilt ab heute die 2G-Regel.

Dies bedeutet, dass unsere Einrichtungen und Angebote nur noch von immunisierten Personen (geimpft oder genesen) betreten und genutzt werden dürfen.

Dies gilt für:

  • Teilnehmer*innen am Training und an Wettkämpfen in unseren Sportstätten sowie außerhalb der Sportstätten im öffentlichen Raum
  • Besucher*innen von Trainingsstätten und Sportveranstaltungen als Trainer, Helfer,  Zuschauer etc.
  • Teilnehmer*innen an sonstige Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich im Rahmen des Vereinsbetrieb

Ausnahmen der 2G-Regelung gibt es für:

  • Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren,
  • Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können. Diese Personen müssen über einen aktuellen negativen Testnachweis verfügen.

Die gesetzliche Neuregelung verpflichtet uns zudem, dies zu kontrollieren und im Rahmen angemessener Stichproben auch einen Abgleich mit dem amtlichen Ausweisdokument vorzunehmen.

Bitte bleiben Sie gesund/Bitte bleibt gesund!

Der Vorstand des ASV Sankt Augustin

 

„Heavenly Jags“ bei der Meisterschaft „Cheer-Trophy“

Am vergangenen Samstag, den 07.03.2020, starteten unsere „Heavenly Jags“ auf der „Cheer Trophy“ im CongressPark in Wolfsburg. Das Inklusionsteam der Jaguars Cheerleader besteht aus 50% inklusiven Menschen mit Handicap und 50% ohne Einschränkung. Für diese Konstellationen bietet der Cheerleading und Cheerdance Verband (CCVD) bislang keine Meisterschaften mit offizieller Jury-Bewertung an.

Die Cheer-Trophy ist eine offene Cheerleadermeisterschaft und hat es sich nicht nehmen lassen, die Kategorie Inklusion als Pilot Projekt anzubieten. Angeboten wurde dies in der Kategorie Senior Adaptive Abilities Level 1, um Inklusive-Teams in den Wettkampfsport zu etablieren. Erstmalig konnten Teams mit Handicap gegeneinander antreten und wurden offiziell von einer Jury nach einem Bewertungsschema bewertet. Am vergangenen Samstag traten insgesamt Zwei Teams in der Kategorie Senior Adaptive Abilities Level 1 an.

Die Heavenly Jags des ASV Sankt Augustin erreichten mit einem fehlerfreien Programm eine Punktzahl von 7,37 Punkten und landeten auf dem zweiten Platz. Mit dieser Punktzahl hätte das Team sogar die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft. Da es sich jedoch um ein Pilot Projekt handelte, freuten sich die Aktiven besonders, diese Erfahrung mitnehmen zu können.

Darüber hinaus hebt sich die Organisation der Cheer-Trophy besonders positiv von anderen Meisterschaften ab. Die Aktiven sowie die Trainer des Inklusionsteams waren begeistert und berichten von einem erfolgreichen und spannenden Tag in Wolfsburg.

“Es war wirklich die schönste Meisterschaft, auf der ich je war!”

Trainerin Nina Sommerfeld des Inklusionsteams.

Die Vorsitzende Gabi Wiskemann, die sehr stolz auf die Leistung des Inklusionsteams war, bemerkte, dass das Team aufgrund der 50% Handicap Vorlage eigentlich für sie den 1 Platz verdient hätte.

Ausfall Training Inklusionsmannschaft

Die Trainer und verantwortlichen haben sich heute Morgen beraten und das Training der beiden Inklusionsmannschaften abgesagt.
Viele unserer Spieler sind vorbelastet. Um eine Ansteckung durch das Corona Virus zu vermeiden stellen wir das Training und den Spielbetrieb der beiden Mannschaften bis auf weiteres ein.

Event bei Bayer 04 Leverkusen mit den beiden Inklusionsmannschaften

Wie bereits im November ist der ASV wieder bei Bayer 04 Leverkusen zu einem Event eingeladenen worden. Es findet am Samstag, den 07.03.2020 statt. Beginnend mit einem Training mit den Inklusionsmannschaften von Bayer Leverkusen, findet im Nachgang ein kleines Turner der Inklusionsmannschaften untereinander statt. Danach werden die Kinder mit einem T-Shirt von Bayer Leverkusen ausgestattet, um als Fahnenträger mit den Bundeligaspielern ins Stadion einlaufen. Im Anschluss sind unsere Inklusionsmannschaften Gäste beim Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt . Nach fast 4 Wöchiger Vorbereitung freuen sich alle Teilnehmer auf den tollen Tag. Das Team der Inklusionsmannschaften danken Bayer Leverkusen für diese tolle Einladung.

Manege frei – erfolgreiche Zirkuswoche

Am 25. Oktober fand traditionsgemäß die Abschluss Veranstaltung der diesjährigen Herbst-Zirkuswoche (Kooperation zwischen dem ASV Sankt Augustin und dem Spielezirkus Bonn/Rhein-Sieg) statt. Unter Leitung von Ingo Scharnbacher, ausgebildeter Sportlehrer, Trainer im ASV und Zirkuspädagoge beim Spielezirkus Bonn-Rhein-Sieg, zeigten die Kinder dem interessierten Publikum, was sie die Tage vorher gelernt hatten. Insgesamt nahmen wieder über 40 Teilnehmer/-innen sowie 12 jugendliche Helfer hieran teil. Gezeigt unterschiedliche Zirkusdarbietungen, von Stelzenläufern über Fakire, Wakeboard, Zaubern, Hochräder, Luftakrobatik, Clowns und natürlich die große Pyramide. Das Publikum in der vollbesetzten Turnhalle der Hans-Christian-Andersen Grundschule in Sankt Augustin spendete reichlich Applaus für die Kinder. Alle freuten sich auf eine Wiederholung im Jahr 2020.

 

Wer sich die Fotos einzeln ansehen möchte, kann diese unter Angabe des Namen und Geburtsdatum des Kindes unter presse@asv-sankt-augustin.de anfordern.

Einladung und Programm zum Inklusionsfest 2019 und zur „Liga Inklusive“

Der ASV Sankt Augustin 1956 e.V. lädt ganz herzlich zum 4. Inklusionsfest 2019, der
Inklusionsliga des Fußballverbandes Mittelrhein und vielen inklusiven Mitmachaktionen
für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein.
Wo? Sportzentrum West, Grantham Allee 27 in 53757 Sankt Augustin
Wann? Samstag, den 06.07.2019 ab 11.00 Uhr
Eintritt frei!!!
Unter dem Motto ” Spaß, Sport und Spiel“ für alle bietet der ASV folgendes Programm:

Inklusionsfest 2019

Programm Inklusionsfest

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und Teilnehmer.

1 2 3 4