Schwimmer auf Platz 1 des Medallienspiegels

Erfolgreiche Kreismeisterschaften 2019 der ASV-Schwimmer

Zunächst sah es gar nicht danach aus, dass in diesem Jahr überhaupt Kreismeisterschaften ausgetragen werden. Nachdem der Kreisschwimmverband aufgrund von Personalmangel kurz vor dem Aus stand, fehlte der Ausrichter. In letzter Minute gelang es zwei neue Vorsitzende zu finden und die Kreismeisterschaften fanden zur Freude aller Aktiven doch wieder statt. Veranstaltungsort war wieder einmal das Octopus in Siegburg.

Das Schwimmbad Octopus in Siegburg

Die beiden Wettkampfmannschaften des ASV sind in den vergangenen Jahren enorm gewachsen und so kam es, dass der ASV in diesem Jahr zum ersten Mal seit langer Zeit, wenn nicht überhaupt in seiner Vereinsgeschichte, der teilnehmende Verein mit den meisten Einzel-Startmeldungen war.

Die erfolgreiche 4 x 100 m Lagen-Staffel

 

 

Nicht nur zahlreich, sondern auch sehr erfolgreich schwamm der ASV am 18./19. Mai in Siegburg. Neben einem ersten Platz in der Gesamt-Medaillenwertung wurden zwei neue Einzelvereinsrekorde über 400 m Freistil und 200 m Rücken von Paul Ahlgrim aufgestellt.

Zudem wurden alle Staffel-Vereinsrekorde neu aufgestellt: Über 4 x 100 Lagen weiblich und männlich sowie 4 x 100 m Freistil weiblich mit den Akteuren Hannah Streicher, Frieda Limbach, Lotte Sonnenberg, Lea Neumann, Kim Steubl, Paul Ahlgrim, Sören Müller, Jonas Jurgies und Julian Apfelbaum.

 

v.l.n.r. oben: Johannes Siebert, Max Miebach, Thorben Werner, Sören Müller, Jonas Jurgies, Paul Ahlgrim v.l.n.r. Mitte: Mika Dahlhoff, Philip Möllmann, Lea Neumann, Lotte Sonnenberg, Hannah Streicher, Frieda Limbach, Kim Steubl v.l.n.r. unten: Tim Lorenz, Nicolas Meyer, Nike Steger, Leah Gaidas, Miriam Fitzenreiter, Athena Steger, Annika Werner, Leni Wittbrodt, Sabine Ahlgrim